Schlaganfall

Definition

Ablauf / Symptome

Prodromalphase

akute Phase

Häufigkeit

Häufigste neurologische Erkrankung in den westlichen Ländern.
Prävalenz in Europa: Frauen 17,6%, Männer 8%

Ursachen

  • Dickdarm-Qi-Schwäche

Risikofaktoren

Urprinzip / Deutungsmedizin

Diagnostik

Labor

TCM-Diagnostik

  • TCM-Anamnese, Puls- u. Zungendiagnostik durch erfahrenen TCM-Therapeuten

Behandlungsmöglichkeiten

Basismaßnahmen in Rehaphase

Orthomolekulare Medizin

Voraussetzung für eine Besserung oder Heilung ist es immer, dem Organismus das zu geben, was er zur normalen Funktion braucht. Das heißt, Mängel an Mikronährstoffen müssen alle erkannt und effektiv behoben werden. Dabei bedarf es einer Menge Fachwissen aus der Orthomolekularmedizin und zuverlässiger Laboruntersuchungen. Wenden Sie sich deshalb unbedingt an einen in diesen Dingen erfahrenen Therapeuten, der Ihre Mängel gezielt aufdecken und mit Ihnen einen individuellen Substitutionsplan erstellen kann.

wichtigste Mikronährstoffe

Bioidentische Hormone

Progesteron

Substitution von bioidentischem Progesteron oder seiner Vorläufersubstanz Pregnenolon nach Laborkontrolle der entsprechenden Blutspiegel und des Progesteron-Metabolismus durch erfahrenen Therapeuten!
→ Progesteron ist wichtig für die Neuvernetzung im Nervengewebe des Gehirns. Ein Progesteronmangel ist häufig und vermindert die Regenerationsfähigkeit von Hirnfunktionen gravierend.

TCM

QiGong

Akupunktur

Bewegung

Phytotherapie

Ginkgo Diterpen Lacton Meglumin (GDLM)
  • Ginkgo Diterpen Lacton Meglumin (GDLM) ⇒ 25mg/5ml tgl. i.v. über 14 Tage

Quellen:

Vorsicht: Nur die intravenöse Verabreichung des Extraktes GDLM ist hier untersucht; Orale Ginkgo-Präparate enthalten oft starke Verunreinigungen und können Lebertumoren auslösen. 
Lassen Sie sich auf jedem Fall von einem erfahrenen Therapeuten beraten und behandeln!

Aromatherapie


Bezugsquellen: Nestmann Naturarznei

Integrale Medizin

Vorbeugung (Langzeitprophylaxe)

Quellen